Tourbillon RM 56-02 Sapphire von Richard Mille

25 Jul 1:20 pm

Foto: watchtime.net

Richard Mille steht als Synonym für Kunstwerke der “Haute Horlogerie” des obersten Preissegmentes. Mit der Tourbillon RM 56-02 Sapphire hat das Unternehmen des französischen Firmengründers, das seit dem Jahr 2001 eigene Uhren auf den Markt bringt, ein Meisterwerk erschaffen, das in Optik und Verarbeitung Maßstäbe setzt.

Transparenz und höchste Präzision

Das gesamte Gehäuse der Tourbillon RM 56-02 Sapphire ist aus Saphirglas gefertigt und verleiht der Uhr eine einzigartige Transparenz, die den Blick in sämtliche Regionen der Feinmechanik gewährt. Das Gehäuse ist mit 50 Millimetern Höhe und 42 Millimetern Breite recht groß und weist eine Tiefe von sagenhaften 18,5 Millimetern auf, denn das Handaufzugskaliber RM56-02, vom Unternehmen Richard Mille selbst entwickelt, benötigt Raum zur Entfaltung. Im Inneren befinden sich weitere Teile, die aus Spahirglas gefertigt wurden und so die einzigartige Optik noch unterstreichen. Über ein weltweit unikates System von Drahtseilen ist das Kaliber an mehreren Punkten mit dem Gehäuse verbunden. Eine kleine Anzeige bei zwölf Uhr gibt dem Träger an, ob die Drähte noch über die nötige Spannkraft verfügen. Falls nicht, kann über eine Vorrichtung zur Spannungsregulierung bei der Neun nachgespannt werden.

Futuristisches Design im höchsten Preissegment

Lediglich zehn Exemplare dieser außergewöhnlichen Uhr werden auf dem Markt zu erwerben sein. Der Einzelpreis von fast 1,5 Millionen Euro rechtfertigt diese absolut exclusive Auflage, die weltweit ihresgleichen sucht. Das konsequent transparente Designkonzept bietet einen einmalige und völlig ungewohnte Optik, die durch die einzelnen Werksteile aus Saphirglas noch unterstrichen wird. Faszinierend ist die Mechanik mit dem, an Flaschenzüge erinnernden, Drahtverspannungen, die über Rollen laufen und das Kaliber an seinem Platz halten. Das ist absolute Präzisions-Mechanik, die durch die vollkommene Transparenz von allen Seite und aus allen Blickwinkeln beobachtet werden kann. So wie die anderen Modelle, ist auch die Tourbillon RM 56-02 Sapphire in einer futuristischen Optik gehalten, die der Haupt-Inspirationsquelle von Richard Mille, dem Rennsport, geschuldet ist.

Lassen Sie eine Antwort