Ein Meisterwerk der Uhrenkunst – Villeret 1858 Exo Tourbillon Rattrapante von Montblanc

20 Jul 2:43 pm

Bei der Villeret 1858 Exo Tourbillon Rattrapante hat Montblanc einmal mehr gezeigt, dass sie die hohe Kunst der Uhrmacherei beherrschen. Die Exo Tourbillon Rattrapante aus der Kollektion Villeret 1858 kombiniert einen Schleppzeigerchronographen mit dem patentierten Exo Tourbillon von Montblanc, einem ausgelagerten Vier-Minuten-Tourbillon und wird in einer streng limitierten Auflage von 18 Exemplaren auf den Markt gebracht.

Das Ziffernblatt dieses Kunstwerkes besteht aus Gold und beheimatet auf einem Hilfs-Ziffernblatt die Stunden der Ortszeit, einen 30-Minuten-Zähler und einen Sekundenzähler. Auch eine kleine Skala für die Tag-Nacht-Anzeige wurde verbaut. Das massive Gehäuse aus 18-Karat Weißgold wird von einem edlen Armband aus schwarzem Alligatoren-Leder gehalten. Mit 47 Millimetern Durchmesser und 17,5 Millimetern Höhe ist das Gehäuse der Villeret 1858 Exo Tourbillon Rattrapante eher im höheren Größenbereich anzusiedeln, was der Uhr jedoch nicht ihre zurückhaltende Optik nimmt. Perfekte Präzision liefert das Handaufzugskaliber MB M16.61, welches speziell von der Montblanc-Manufaktur entwickelt wurde. Der Name der Kollektion bezieht sich auf das kleine Städtchen im Kanton Bern, in dem im Jahre 1858 das Unternehmen Montblanc seinen Anfang nahm.

Das patentierte und äußerst präzise Exo Tuorbillon befindet sich an exaltierter Stelle direkt an der Zwölf und wird so zum optischen Magneten dieses Chronographen. Durch die Vier-Minuten-Rotation und die dadurch reduzierte Masse ist dieses besondere Tourbillon nicht nur präzise, sondern auch weitaus sparsamer im Energieverbrauch, als ein traditionelles Tourbillon. Das gesamte optische Erscheinungsbild der Villeret 1858 Exo Tourbillon Rattrapante von Montblanc ist einen ästhetische Komposition aus klassischen Komponenten und zeitloser Moderne. Die Marker sind bei dieser Uhr römische Ziffern, die sich harmonisch in das beeindruckende Gesamtbild einfügen. Die Rückseite der Uhr gibt, in alter Montblanc-Manier, den Blick auf die gesamte Feinmechanik frei und verschlägt einem angesichts dieser Präzision auf kleinstem Raum den Atem.

Umhüllt wird das Ziffernblatt von äußerst kratzfestem Saphir-Glas und auch die Unterseite der Uhr wurde mit diesem Glas bedeckt. Die Villeret 1858 Exo Tourbillon Rattrapante ist ein weiteres Meisterwerk der Uhrenkunst von Montblanc, an die nur wenige Hersteller weltweit heranreichen. Der Preis dieses Kunstwerkes ist mit 250.000 EUR ein für Uhren dieser Kategorie üblicher und, angesichts der Fertigungsdauer jedes einzelnen Exemplares und der verwendeten Materialien, auch gerechtfertigt.

Lassen Sie eine Antwort