Uhren die mit einer Batterie betrieben werden

24 Jun 8:17 am

Bildquellenangabe: Lupo / pixelio.de

Bereits in den 60 Jahren gab es batteriebetriebene Uhrwerke. In Weckern oder Uhren wurden damals noch mechanische Werke verwendet, die mit einer Unruh versehen waren. Diese Uhren brauchte man jedoch nicht mehr aufziehen. Die Batterie sorgte dafür, dass das Uhrwerk automatisch angetrieben wurde. Erst zu Beginn der 70er Jahre wurden die Quarzuhren erfunden, wo als Standard nur noch Batterien verbaut wurden. Heute gibt es nur noch Uhren, die man per Hand aufziehen muss, wenn man ein Liebhaber dieser Werke ist.

Wo kommen batteriebetriebene Uhrwerke vor?

Die meist verwendeten Uhrwerke heute sind Quarzuhren, Funkuhren oder Solaruhren. Allesamt besitzen diese Uhren eine Gemeinsamkeit. Ganz gleich, in welcher Art die Uhren abstammen, sie verfügen über ein batteriebetriebenes Uhrwerk. Selbst Funkuhren benötigen zum Empfangen einen elektrischen Impuls, der durch die Batterie gegeben wird. Quarzuhren sind ebenso mit einer Batterie ausgestattet, die spätestens alle zwei Jahre gewechselt werden sollte. Damit können Sie sicher sein, dass die Uhr immer die exakte Uhrzeit anzeigt. Es gibt aber auch Uhren, die an einer Stromquelle angeschlossen werden können und ebenso mit Batterie laufen. Kurz gesagt das Uhrwerk läuft mit einem batteriebetriebenen Uhrwerk vollautomatisch, ohne das die Uhr zu irgendeiner Zeit per Hand aufgezogen werden muss. Eine Alternative bieten Uhren, die mit Bewegungsenergie aufgezogen werden. Das bedeutet, dass die Energie durch die Bewegung bei einer Armbanduhr durch den Träger entsteht. Der Nachteil dieser Uhren ist jedoch, dass wenn man sich zu wenig bewegt, nicht ausreichend viel Energie geliefert wird und die Uhr eine ungenaue Zeitmessung vornimmt. Batteriebetriebene Uhrwerke liefern also in jeglicher Hinsicht sehr starke Argumente, warum diese Uhren vorteilhafter sind als andere.

Welche Batterien werden verwendet?

Es gibt die verschiedensten Uhrentypen. Wanduhren zum Beispiel werden mit einer größeren Batterie betrieben als kleinere Armbanduhren. Außerdem kommt es noch auf die Ausstattung der Uhr an. Je mehr die Uhr kann umso mehr Energie benötigt sie und umso größer muss das Energieaufkommen der Batterie sein. Das ist auch der Grund, warum es so viele verschiedenartige Batterien gibt. Uhren die einfach nur die Zeit anzeigen benötigen weniger Energie und eine kleine Batterie ist ausreichend. Uhren, die über eine digitale Anzeige verfügen und noch andere Funktionen wie Stoppuhr oder andere Zeitzonen aufzeigen, benötigen mehr Energie – also auch eine größere Batterie.

Lassen Sie eine Antwort